„Blue Card“ die europäische Antwort auf die „US Green Card“

26 09 2007

Das Zukunfts-Szenario ist schon lange bekannt und verheißt nichts Gutes. Die demographische Entwicklung innerhalb der EU wird bereits 2050 so weit sein, daß ein Rentner durch zwei Arbeitnehmer finanziert werden muß. Das aktuelle Verhältnis liegt bei vier Arbeitnehmern pro Rentner.

Um dieser sehr bedenklichen Prognose entgegenzuwirken, wird schon seit längerem über eine aktiv gesteuerte Einwanderungspolitik innerhalb der EU diskutiert. Zu diesem Zweck soll die Blue Card ins Leben gerufen werden, die analog zur US Green Card in den USA für einen optimierten und organisierten Zuwanderungsstrom ermöglichen soll.

Das klare Ziel aller EU Staaten muß es sein, über die Blue Card die Zuwanderung von hochqualifizierten Arbeitskräften zu steigern und deutlich zu vereinfachen. Im Zuge des globalen Wettbewerbs sind alle Volkswirtschaften gezwungen den Nachschub an top qualifizierten Zuwanderern kontinuierlich aufrecht zu erhalten. Derzeit spricht die EU einen überproportionalen Anteil (85%) an niedrig qualifizierten Immigranten an und die große Mehrheit (55%) der hochqualifizierten Auswanderer zieht es in die USA.

Die öffentliche Diskussion innerhalb des Europaparlaments ist ein erster Schritt in die richtige Richtung, doch sind noch viele organisatorische Hürden zu nehmen, bevor die Blue Card innerhalb der EU flächendeckend eingeführt werden kann.


Actions

Informations

Leave a comment

You must be logged in to post a comment